Horizontale Verschiebungen in Pflasterdecken und deren Visualisierung

In der Arbeit wurde der Einfluss verschiedener Merkmale einer Pflasterbefestigung auf den horizontalen Verschiebungswiderstand untersucht. Weiterhin wurde eine computergestuetzte Visualisierung von horizontalen Verschiebungen in Pflasterdecken erarbeitet. Die Untersuchungen erfolgten an 132 Betriebsflaechen mit einem Spreizgeraet, mit dem eine horizontale Kraft in die Pflasterdecke eingeleitet und die daraus resultierende Verschiebung gemessen wird. Die Ergebnisse der rund 400 Versuche zeigen, dass die wichtigsten Einflussgroessen fuer den horizontalen Verschiebungswiderstand die Fugenbreite und die Verkehrsbelastung sind, gefolgt von der Bettungsdicke, der Neigung der Flaeche sowie von der Art des verwendeten Bettungsmaterials. Etwas weniger starken Einfluss hat der ausgefuehrte Verband. Steinform, Steindicke und Steinformat sind Parameter mit mittlerem Einfluss, waehrend die uebrigen untersuchten Parameter den horizontalen Verschiebungswiderstand noch weniger beeinflussen. Zur Visualisierung der horizontalen Verschiebungen wurde ein Konzept erstellt, das eine uebersichtliche Darstellung der von den Verschiebungen betroffenen Pflasterflaeche sowie eine Visualisierung der Bewegungen sowohl des Verbandes als auch des einzelnen Steines ermoeglicht.

  • Authors:
    • ROHLEDER, M
  • Publication Date: 2002

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01192154
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 3:00PM