Raumentwicklung und Raumplanung in Deutschland

Spatial development and spatial planning in Germany

Die Broschuere, bei der man sich fragt, warum sie in englischer Sprache verfasst ist, und wer somit die Zielgruppe ist, stellt in uebersichtlicher und anschaulicher Form zum einen die derzeitigen Aufgaben und Probleme der Raumordnung in Deutschland auf der Basis des Raumordnungsberichtes dar, zum anderen zeigt sie die rechtlichen Grundlagen und derzeitigen Strategien zur Loesung der Probleme auf. Nach der Darstellung der verschiedenen Raumkategorien, des Systems der zentralen Orte sowie der fuer die Raumentwicklung wichtigen Verkehrskorridore wird auf den Landverbrauch, die Verkehrsverflechtungen (Pendlerbeziehungen) sowie die sozialen und oekonomischen Entwicklungen eingegangen. Ziel der Raumordnungsplanung ist die verstaerkte Kooperation der verschiedenen Planungsebenen und die Integration der einzelnen Fachplanungen, um die regionalen Disparitaeten abzubauen. Dazu ist der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur, die Erhaltung der staedtischen Zentren und die Staerkung der laendlichen Gebiete ebenso vorgesehen wie die regionale und europaweite Kooperation.

  • Corporate Authors:

    BUNDESAMT FUER BAUWESEN UND RAUMORDNUNG

    CHARLES-DE-GAULLE-STR.5
    BONN,   DEUTSCHLAND BR  D-53113
  • Publication Date: 2001

Language

  • English

Media Info

  • Pagination: 72S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01192080
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 2:59PM