Duennschicht-Mischgut mit Ausfallkoernung, ein neues Konzept fuer Unfallschwerpunkte

Gap-graded microsurfacing, an innovative approach for accident-prone areas

Seit 1986 wird in Frankreich der Mikrobelag "Gripfibre" der Baufirma Jean Lefebvre als duenne Deckschicht im Heisseinbau (12 bis 14 kg/m2) eingebaut. Drei Beispiele werden erlaeutert. Besonderer Wert wird hierbei natuerlich auf Makrotextur und Griffigkeitseigenschaften bei Verkehrsuebergabe und spaeter gelegt. Messergebnisse der Sand-patch-Methode, des Sideways Fforce Coefficient SFC und des Breaking Force Coefficient BFC fuer Geschwindigkeiten von 40 bis 90 km/Stunde werden angegeben. Sie liegen in vielen Faellen ueber den Griffigkeitsbeiwerten des nationalen Bereichs fuer alle Deckschichten. Aus diesem Grund wird dieser Belag als wertvolle Alternative zu Mikrobeton und Oberflaechenbehandlungen vor allem fuer Unfallschwerpunkte auf hoch belasteten Strassen empfohlen. Angaben ueber die Zusammensetzung des Mischgutes werden nicht gemacht. Beitrag aus: 5. ISSA Welt-Kongress, 10. - 13. Maerz 2002, Berlin: Kongressbeitraege/5th ISSA World Congress, March 10-13 2002, Berlin: Congress papers, Session 4, Papernumber 32.

  • Authors:
    • Soliman, S
    • MOUSSU, L
  • Publication Date: 2002

Language

  • English

Media Info

  • Pagination: 9S
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01191186
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 2:27PM