Berechnung des Depositionsflusses als Grundlage fuer oekotoxikologische Beurteilungen

Dieser Beitrag befasst sich mit den methodischen Grundlagen zur Berechnung des Depositionsflusses, wie sie im Rahmen von abfallwirtschaftlichen Genehmigungs- und Umwelt-Vertraeglichkeits-Pruefungs-Verfahren zur Anwendung kommen. Abhaengig vom Vorgang der Ablagerung von gasfoermigen Stoffen und Partikeln aus der Luft wird zwischen trockener, nasser und okkulter Deposition differenziert. Die abgelagerten Stoffverbindungen reagieren in Abhaengigkeit ihrer Konzentration und ihres Vorkommens mit freiliegenden Oberflaechen und koennen zu erheblichen Umweltschaeden fuehren. Zur Beurteilung der Auswirkungen von Depositionen in der Oekosphaere sind bei der Berechnung des Depositionsflusses alle drei Vorgaenge zu beruecksichtigen.

  • Availability:
  • Authors:
    • BACHHIESL, M
    • NARODOSLAWSKY, M
    • STURM, P -
  • Publication Date: 2002

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 40-2
  • Serial:
    • UVP-REPORT
    • Volume: 16
    • Issue Number: 1/2
    • ISSN: 0933-0690

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01191170
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 2:26PM