Massnahmen der Parkpolitik und ihre Auswirkungen auf die Mobilitaet und die Oekonomie - COST 342 / Parking Policy Measures and their Effects on Mobility and the Economy - COST 342

Opatreni parkovaci politiky a jeji ucinky na mobilitu a ekonomii - COST 342

Das Hauptziel des Projekts ist die Schaffung von Richtlinien zur Erweiterung der Kenntnisse ueber die besten Verfahren des Parkraummanagements und der Parkpolitik und deren Auswirkungen auf Mobilitaet und Oekonomie. Diese Richtlinien sollen Informationen ueber die Auswirkungen verschiedener Steuerungsmassnahmen und Strategien beinhalten, inklusive Beispielen aus Modellstudien. Das Projekt ist Bestandteil des internationalen Projekts COST 342, an dem Vertreter aus achtzehn Laendern (Deutschland, Grossbritannien, Frankreich, Italien, Niederlande, Schweden und so weiter) teilnehmen. Im Rahmen des Projekts werden Nationalberichte erarbeitet, die zur Inventaraufnahme und Analyse des Parkraummanagements und der Parkpolitik im europaweiten Kontext dienen. Ausserdem werden Modellstudien ausgewaehlter Staedte erstellt. In internationaler Zusammenarbeit werden Richtlinien zu dieser Problematik vorbereitet, die eine Zusammenfassung positiver und negativer Erfahrungen, Befunde und Referenzen beinhalten werden. ABSTRACT IN ENGLISH: The main objective of the project is to produce guidelines in order to increase the available knowledge on best practice in parking management and in parking policies and their effect on mobility and the economy. These guidelines will contain information, including examples of case studies, on the effect of the various management measures and policies. The project is a part of the international project COST 342, in which representants of 18 countries (Germany, Great Britain, France, Italy, the Netherlands, Sweden and others) take part. Solution description: The objective is the creation of national reports, serving for the inventory and analysis of parking policies in the all-European context, and case studies of chosen cities. On the basis of specified interest areas the guidelines will be prepared through international cooperation, containing the summary of both positive and negative experiences, conclusions and recommendations.