Drogen im Strassenverkehr - ein Problem unter europaeischer Perspektive

Dieser Band enthaelt die ueberarbeiteten Beitraege zum 13. Wissenschaftlichen Symposium der Deutschen Hauptstelle gegen die Suchtgefahren, das 1999 unter dem Thema "Drogen im Strassenverkehr - Ein Problem unter europaeischer Perspektive" stattfand. Psychoaktive Substanzen veraendern Leistungsfaehigkeit und Befinden und sind von daher ein zentrales Problem der Verkehrs- und Arbeitssicherheit. Diese Problematik ist fuer den Alkohol bekannt und ausfuehrlich wissenschaftlich diskutiert. Weit weniger gilt dies fuer die illegalen Drogen, aber auch fuer Medikamente mit psychoaktiven Wirkungen und Nebenwirkungen. Es ist kaum bekannt, in welcher Groessenordnung diese Substanzen im Strassenverkehr ueberhaupt auftauchen und welche tatsaechlichen Risiken durch ihren Konsum entstehen. Mit in die Betrachtung gehoert auch, wie bei unterschiedlichen Substanzen ein toxikologischer Nachweis unter dem Gesichtspunkt von Konzentrations-Wirkungs-Beziehungen bewertet werden muss. Eine Darstellung der bisher vorliegenden wissenschaftlichen Erkenntnisse dazu ist daher das erste Anliegen dieses Bandes. Der zweite Teil ist dem straf- und verwaltungsrechtlichen Umgang mit diesem Problem gewidmet. Der dritte Teil des Bandes befasst sich mit Praevention und Therapie in dem besonderen Problemfeld des Strassenverkehrs. Siehe auch Einzelaufnahmen der Beitraege, ITRD-Nummern D351202 bis D351233.

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    LAMBERTUS-VERLAG GMBH

    POSTFACH 10 26
    FREIBURG,   DEUTSCHLAND BR  D-79010
  • Authors:
    • KRUEGER, H -
  • Publication Date: 2000

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 323S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01191019
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-7841-1245-5
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 2:23PM