Alpentransit: Bietet der Kombinierte Verkehr kurzfristige Loesungen?

Der Gueterverkehr ueber die Alpen wird in den naechsten Jahren weiter stark zunehmen. Nach einer Untersuchung der Prognos AG, Basel, wird er sich bis 2015 mehr als verdoppeln. Der Anteil der Schiene werde allerdings selbst bei Realisierung aller grossen Tunnelprojekte wie Mont Cenis, Loetschberg, Gotthard, Brenner und Semmering prozentual von 37 Prozent in 1999 auf 35 Prozent in 2015 zurueckgehen. Dargestellt werden die heute erkennbaren Entwicklungen in Oesterreich, der Schweiz sowie in Frankreich. Darueber hinaus wird auf die Finanzierungsmoeglichkeiten der Schienen- und Strasseninfrastruktur eingegangen. Einen besonderen Aspekt erhaelt im Beitrag der Kombinierte Verkehr fuer den Alpentransit.

  • Authors:
    • Mueller, J
    • Zapp, K
  • Publication Date: 2002

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01190841
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 2:20PM