4PL, LLP oder reicht doch ein Sofaspediteur? Outsourcing in der Logistik

Die Globalisierung bleibt der Wachstumstreiber auf dem Logistikmarkt. Anbieter im internationalen Logistikmarkt muessen sich daher nach Auffassung der HypoVereinsbank an drei Tendenzen ausrichten: der Forderung nach einem globalen Aktionsradius durch immer global denkende und handelnde Kunden, einem ungebrochenen Trend zum Outsourcing und dem Verlangen nach unternehmensuebergreifender Prozessoptimierung durch Supply Chain Management. Das hoechste Wachstum wird bis 2010 im Bereich Kontraktlogistik/Outsourcing erwartet. Grundlage fuer einen reibungslosen Gueterfluss ist dabei ein schneller und zuverlaessiger Informationsaustausch. Das Internet und die auf dieser Basis entwickelten Technologien sind hier ein wesentlicher Baustein fuer das elektronische Supply Chain Management. So genannte 4PL-Dienstleister, die Ressourcen, Faehigkeiten und Technologien der eigenen mit denen anderer Organisationen buendeln, um umfassende Loesungen fuer das Supply Chain zu entwerfen, koennen in diesem Markt bessere Loesungen als herkoemmliche Logistikunternehmen anbieten.

  • Authors:
    • Zapp, K
  • Publication Date: 2002

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01190838
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 2:20PM