EVA - Ernst nehmende Verkehrssicherheitsarbeit / EVA - serious road safety work

Der paedagogische Ansatz von EVA zielt auf die Schaffung von Rahmenbedingungen, die es den Jugendlichen erlauben, verkehrssicherere Verhaltensoptionen selbst zu "entdecken". Dazu wird ein auf drei Saeulen basierendes Modell "Ernst nehmende Verkehrssicherheits-Arbeit" postuliert, bestehend aus moderierten Gruppendiskussionen, beobachtetem Fahren und Internet-Kommunikation. Das Projekt ging aus dem Bestreben zu einer innovativen Gestaltung polizeilicher Verkehrssicherheitsarbeit hervor. Erste Erfahrungen mit der Modellumsetzung in weiterfuehrenden und berufsbildenden Schulen in Bayern werden berichtet. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: The pedagogical approach by EVA aims to create framework conditions which permit youths "discover" safer behavioural options themselves. A model of "serious road safety work" is postulated based on the three pillars of group discussions by a presenter, observed driving and internet communication. The project originated in the efforts to structure police road safety work in innovative manner. The paper reports on the first experiences made regarding the implementation of the model in secondary and vocational schools of Bavaria. (A) Beitrag zum Arbeitskreis 1 "Sicherheitskommunikation - Anspracheformen und Kampagnen" der Zweiten Internationalen Konferenz "Junge Fahrer und Fahrerinnen". Siehe auch Gesamtaufnahme der Konferenz, ITRD-Nummer D351051.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01190744
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 2:18PM