Systematische Strassenerhaltung in Kommunen

Zu Zeiten immer knapper werdender Haushaltsmittel fuer die kommunale Strassenerhaltung nimmt die Bedeutung systematischer Erhaltungsplanung zu. Der Strassenbaulasttraeger erhaelt durch die Erfassung des Strassenzustandes und seiner standardisierten Bewertung nicht nur einen genauen Ueberblick ueber den Finanzbedarf, sondern auch ueber eine moegliche Priorisierung von Erhaltungsmassnahmen. Anfang 2003 sollen die "Empfehlungen fuer das Erhaltungsmanagement von lnnerortsstrassen" (EEM-I) erscheinen. Mit den EEM-I erhalten die Kommunen eine Handreichung zur Einfuehrung eines Managementsystems der Strassenerhaltung. Dabei wird auf die unterschiedlichen Voraussetzungen, die beim Nutzer eines solchen Managementsystems vorhanden sein muessen, eingegangen und ein schrittweises Vorgehen zur Einfuehrung dargestellt. Die Empfehlungen orientieren sich dabei an den wesentlichen verwaltungstechnischen Aufgaben eines Managementsystems der Strassenerhaltung.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 594-99
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01190632
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 2:16PM