Richtlinien fuer bautechnische Massnahmen an Strassen in Wasserschutzgebieten - RiStWag (Ausgabe 2002)

Die "Richtlinien fuer bautechnische Massnahmen an Strassen in Wasserschutzgebieten" (RiStWag) sind grundlegend ueberarbeitet worden und als Ausgabe 2002 neu erschienen. Die RiStWag bilden ausgehend vom aktuellen Kenntnisstand ueber die verschiedenen Einwirkungen des Strassenverkehrs auf die Grundwasserbeschaffenheit die Grundlage fuer die Planung und Ausfuehrung der erforderlichen Umweltschutzmassnahmen beim Zusammentreffen von Strassenverkehrswegen und Grundwasserschutzgebieten beziehungsweise Schutzgebieten von Trinkwassertalsperren. Erstmals beruecksichtigen die RiStWag das von der Verkehrsbelastung abhaengige Gefaehrdungspotenzial des Strassenverkehrs. Ausserdem ist der Einsatz neuer Dichtungsmaterialien ausfuehrlich beschrieben und in die staerker praxisorientierte Regeldarstellung eingeflossen. Die RiStWag behandeln ausserdem die Unterhaltung und Wartung aller zum Schutz des Grundwassers und der Trinkwassertalsperren gebauten Einrichtungen. Sie gelten sowohl fuer geplante als auch fuer um- und auszubauende Strassen in Wasserschutzgebieten. Ebenfalls gelten sie fuer Gebiete, die der oeffentlichen Wassergewinnung dienen oder dafuer vorgesehen sind, fuer die aber noch keine Schutzzonen festgesetzt worden sind. Die RiStWag helfen dem planenden Ingenieur und der Verwaltung, die in jedem Einzelfall angemessene Loesung zu finden. Eine umfangreiche Beispielsammlung gibt Anregungen fuer konkrete Loesungsansaetze.

  • Corporate Authors:

    FORSCHUNGSGESELLSCHAFT FUER STRASSEN- UND VERKEHRSWESEN E. V.

    KONRAD-ADENAUER-STR. 13
    KOELN,   DEUTSCHLAND BR  D-50996
  • Publication Date: 2002

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 69S
  • Serial:
    • Issue Number: 514

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01190571
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 2:15PM