Partikelfiltersysteme fuer Diesel-Pkw

Mit der europaeischen Serieneinfuehrung des Dieselpartikelfilters wurde ein Signal gesetzt, um das Image des Dieselmotors in der Oeffentlichkeit weiter zu verbessern. Die wesentliche Herausforderung in der Partikelfiltertechnologie besteht in der Regeneration des Filters durch Verbrennung der angesammelten Partikelmasse. Zu ihrer Oxidation mit dem im mageren Dieselabgas vorhandenen Sauerstoff ist eine Temperatur von ueber 600 Grad Celsius erforderlich, die von modernen Dieselmotoren im Antriebsstrang hinter dem Turbolader selbst unter Volllastbedingungen kaum erreicht wird. Im Beitrag werden Loesungsvorschlaege aufgezeigt und ein Berechnungsprogramm vorgestellt, mit dem die Anwendung solcher Systeme unterstuetzt und eine verbrauchsoptimale Loesung gefunden werden kann.

  • Availability:
  • Authors:
    • HERRMANN, H -
    • LANG, O
    • MIKULIC, I
    • SCHOLZ, V
  • Publication Date: 2001

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 652-60
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01190131
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 1:49PM