Mobilitaet aelterer Menschen

Aeltere Menschen haben - zumindest teilweise - andere Mobilitaetsbeduerfnisse und -probleme als juengere. Will man Senioren und Seniorinnen vor verkehrsbedingten Gefahren schuetzen, ohne ihre Mobilitaet einzuschraenken, muss man ihre Mobilitaetsbeduerfnisse und -probleme kennen lernen. Das Buch analysiert die Probleme aelterer Menschen als Fahrgaeste des oeffentlichen und privaten Nah- und Fernverkehrs. Dabei geht es nicht nur um die Unfaelle im Strassenverkehr, sondern auch um Art und Umfang der Verkehrsteilnahme, um ihre Beduerfnisse und Wuensche und um die alters- und gesundheitsbedingte Leistungsfaehigkeit. Auf der Basis dieser Problemanalyse werden Loesungsansaetze vorgestellt, die der zu erwartenden Zunahme der aelteren Verkehrsteilnehmer in unserer Gesellschaft gerecht werden. Dabei handelt es sich um Ansaetze aus Stadt- und Verkehrspolitik, aus der Verkehrsplanung und -regelung, aus der Verkehrssicherheitsarbeit, aus der Verkehrspsychologie, Soziologie und Erziehungswissenschaft. Siehe auch Einzelaufnahmen der Beitraege, ITRD-Nummern D347504 bis D347521.

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    LESKE + BUDRICH GMBH

    GERHART-HAUPTMANN-STR. 27
    OPLADEN,   DEUTSCHLAND BR  D-51379
  • Authors:
    • FLADE, A (
    • LIMBOURG, M
    • SCHLAG, B
  • Publication Date: 2001

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 286S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01190081
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-8100-3124-0
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 1:48PM