Entwicklung eines Management-Systems der Bauwerkserhaltung

Das geplante umfassende Bauwerks-Management-System (BMS) beinhaltet alle Funktionen zur Durchfuehrung des Erhaltungsmanagements. Grundlage ist die Erhebung und Bereitstellung von objektbezogenen Informationen. In Verbindung mit netzbezogenen Daten, Rahmenbedingungen und Restriktionen wird damit die Basis fuer Analyseprozesse bereitgestellt. Als Ergebnisse werden unter anderem Massnahmenvorschlaege, optimierte Programmplanungen und Angaben zum Finanzbedarf entwickelt. Ein wichtiger Gesichtspunkt ist, dass einheitliche und kompatible Verfahren fuer alle beteiligten Verwaltungen bereitgestellt werden. Die Konzeption des BMS umfasst sieben Teilmodule, die in einer Reihe von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben realisiert werden. Der derzeitige Schwerpunkt besteht in der Entwicklung von Schaedigungsmodellen, Massnahmen- und Kostenkatalogen sowie von Analyseverfahren. Im Beitrag werden die einzelnen Realisierungsstufen erlaeutert sowie ein Ueberblick ueber die aktuellen Forschungsprojekte und geplanten Aktivitaeten gegeben.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 387-92
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01189991
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 1:46PM