Neue Chancen auf der Donau

Die Donau soll ab Fruehjahr 2002 durch Serbien fuer die Donauschifffahrt wieder durchgehend frei sein. Dabei soll der Fluss nach oesterreichischen Vorstellungen staerker in Logistikketten integriert werden. Eingegangen wird auf einige Konzepte, die dafuer geplant sind beziehungsweise sich in der Realisierung befinden. Dies ist unter anderem ein Containerverkehr von Deutschland nach Ungarn und umgekehrt, der wirtschaftlicher sein soll als der Strassengueterverkehr. Die speziell fuer den Donauverkehr konstruierten Container koennen nicht nur mit dem Schiff, sondern auch mit dem Lkw und der Bahn befoerdert werden. Dies soll dann erfolgen, wenn die Donau Hoch- oder Niedrigwasser hat. Die Verlagerung auf die Donau kann jedoch nur gelingen, wenn die Donau auch ausgebaut wird, so die Wirtschaftskammer Oesterreich.

  • Authors:
    • Mueller, J
  • Publication Date: 2001

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 492-4
  • Monograph Title: Trimodalitaet schafft Wachstum. Entwicklungsperspektiven der Binnenhaefen
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01189798
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 1:42PM