Simulationswerkzeuge fuer die Komfortentwicklung

Die Firma Johnson Controls tritt heute am Markt als kompletter Systemlieferant fuer die Automobilindustrie auf, wobei sie die Entwicklung und Produktion kompletter Fahrzeuginnenraeume uebernimmt. Bislang besass das Unternehmen keine befriedigenden Simulationswerkzeuge fuer den Sitzkomfort. Daher hat das Unternehmen das Programm JC VIPS entwickelt, das die Simulation des Sitzkomforts auf dem Computer ermoeglicht. Das Programm setzt nicht auf einem bestehenden, kommerziellen FEM-Programm auf, sondern stellt eine komplette Eigenentwicklung dar. Als weiteres Simulationswerkzeug fuer die Komfortentwicklung kommt bei Johnson Controls das kommerzielle Softwarewerkzeug RAMSIS zum Einsatz, um bei der Packageauslegung den Haltungskomfort zu optimieren. Ergaenzt werden die Simulationsmoeglichkeitern durch umfangreiche Testverfahren, die bei Johnson Controls zur Verifikation des Entwicklungsprozesses eingesetzt werden. Siehe auch Gesamtaufnahme des Konferenzbandes, ITRD-Nummer D347446.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01189772
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-89675-934-5
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 1:42PM