Eignungsbeurteilung nach Trunkenheit am Steuer bei Aussiedlern aus Polen und aus der frueheren Sowjetunion

Es wird ueber 46 Autofahrer berichtet, die sich nach einer Fahrt unter Alkoholeinfluss einer Eignungsuntersuchung unterzogen haben. Die Fahrer waren zuvor als Aussiedler aus der frueheren Sowjetunion oder aus Polen nach Deutschland gekommen. Es zeigte sich, dass es zu der Trunkenheitsfahrt ueberwiegend in den ersten Jahren ihres Aufenthaltes in Deutschland gekommen war, was mit den in dieser Zeit besonders grossen Schwierigkeiten (Sprache, Beruf, Anpassung an die hiesigen Lebensbedingungen) erklaert werden kann. Die Eignungsfrage wurde eher etwas guenstiger beurteilt als bei einer vergleichbaren Kontrollgruppe, wobei offenbar die zwischenzeitlich stabilisierten Lebensverhaeltnisse beruecksichtigt worden waren. Aufgrund der Gesamtbefunde waren jedoch bei den Aussiedlern (im Sinne einer bedingten Eignung) vielfach noch erhebliche Einschraenkungen oder Auflagen notwendig. (A) Titel in Englisch: Study of driving ability after drunk driving offences of emigrants from Poland and the former Soviet Union.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 311-7
  • Serial:
    • Blutalkohol
    • Volume: 38
    • Issue Number: 5
    • Publisher: Bund gegen Alkohol im Strassenverkehr eV
    • ISSN: 0006-5250

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01189757
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 1:41PM