Tunnel Farchant - Abdichtungs- und Entwaesserungssystem

Im Tunnel Farchant bei Garmisch-Partenkirchen kommt erstmalig in einem deutschen Strassentunnel ein druckgeregeltes Entwaesserungssystem zum Einsatz. Mit diesem System wurden die im zentralen Bereich der Tunnelstrecke vorherrschenden hohen Bergwasserdruecke auf einen Mindestdruck von 2,5 bar reduziert. Dies gelang durch Anordnung einer mit Ueberlauf ausgestatteten Steigleitung im Lueftungsschacht des Tunnels. Durch die Reduzierung der Druckbelastungen konnte im zentralen Bereich auf eine Verstaerkung der Innenschale sowie auf die Ausbildung eines konstruktiv aufwaendigen Abdichtungssystems verzichtet werden. Der Aufsatz stellt die Planung und Ausfuehrung des Abdichtungs- und Entwaesserungssystems, auch im Hinblick auf alternative Loesungsmoeglichkeiten, vor. Ausserdem werden die Einrichtungen zur Wartung der Druckregeleinrichtungen beschrieben. Die Messeinrichtungen, mit denen die Funktionstuechtigkeit der Druckregelung kontrolliert wird, schliessen die Ausfuehrungen ab. (A) Titel in Englisch: Tunnel Farchant - sealing and drainage system.

  • Authors:
    • JEDELHAUSER, F
    • HEIMBECHER, F
    • THOMEE, B
    • Schikora, K
    • VON SOOS, P
  • Publication Date: 2001

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 379-83
  • Serial:
    • Bauingenieur
    • Volume: 76
    • Issue Number: 9
    • Publisher: Springer Verlag

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01189490
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 1:36PM