Die Tragfaehigkeit schiefer Platten

Im Anschluss an einen geschichtlichen Rueckblick ueber die Entwicklung der Berechnungsmodelle schiefer Platten wird die Berechnung der Tragfaehigkeit zweiseitig frei drehbar gelagerter schiefer Platten mit Hilfe der einfachen Bruchlinientheorie vorgefuehrt. Diese rechnerische Voraussage wird mit Messungen an teilweise vorgespannten Mikrobetonplatten verglichen und eine fuer Entwurfszwecke ausreichende Uebereinstimmung festgestellt. Das Bemessungsbeispiel einer schiefen zweifeldrigen Eisenbahnbruecke in der Schweiz laesst deutlich erkennen, dass die gegenwaertig uebliche elastische Ermittlung der Schnittgroessen schiefer Platten voellig unwirtschaftlich ist. (A) Titel in Englisch: Ultimate capacity of skew slabs.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01189447
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 1:35PM