Parkmoeglichkeiten fuer Pkw. Mikrozensus Juni 2000

Aus dem Programm der "Erweiterten Wohnungserhebung" des Mikrozensus vom Juni 2000 wurden zum Thema "Versorgung der Wohnungen mit Garagen und Abstellplaetzen fuer Personenkraftwagen" folgende Fragen herangezogen: 1. Stehen fuer die Wohnung in der Hausanlage Garagenplaetze fuer Pkw zur Verfuegung: Wenn ja: wie viele? 2. Stehen fuer die Wohnung in der Hausanlage staendige Abstellplaetze fuer Pkw zur Verfuegung: Wenn ja: wie viele? 3. Besitzen Mitglieder Ihres Haushaltes einen Pkw? Wenn ja: wie viele Pkw? Die Auswertungen zeigen folgendes Ergebnis: Im Juni 2000 verfuegten von den 3.258.400 Wohnungen ("Hauptwohnsitzen") Oesterreichs 1.990.000 oder 61 Prozent zumindest ueber einen Garagen- oder Abstellplatz fuer einen Pkw, 27 Prozent standen beide Parkmoeglichkeiten zur Verfuegung. Wesentlich hoeher waren die Anteile bei jenen Wohnungen, fuer die auch zumindest ein Pkw zur Verfuegung stand: Nahezu vier Fuenftel dieser Wohnungen verfuegten zumindest ueber eine Abstellmoeglichkeit, von diesen knapp die Haelfte ueber beide Moeglichkeiten. (KfV/A)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 472-8
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01189381
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 1:33PM