Auftraege gratis aus dem Internet

Ab 28. Mai 2001 koennen Fraechter und Spediteure unter www.cargotrade.net Transportauftraege ersteigern. Das soll dazu beitragen, die Leerfahrten auf Oesterreichs Strassen zu reduzieren. Diese nachfrageorientierte Frachtenboerse wurde gemeinsam von der ARO Altpapier-Recycling-Organisationsgesellschaft mbH und der ELA Entsorgungslogistik Austria GmbH erarbeitet. Jaehrlich werden in Oesterreich im Auftrag der ARO rund 300.000 Tonnen Altpapier von den Sammelstellen zu den Papierfabriken transportiert. Von den insgesamt 2,5 Millionen gefahrenen Kilometern sind etwa 20 Prozent Leerfahrten. Die ELA vergibt jaehrlich fuer 100.000 Tonnen Altstoffe Transportauftraege. Verlader geben ihre Frachtanforderungen unter der Internetadresse in ein Orderbuch ein und versehen es mit einem von ihnen festgesetzten Rufpreis. Potenzielle Transportdienstleister koennen innerhalb eines bestimmten Zeitraumes Gebote abgeben. Den Auftrag erhaelt jener Transportdienstleister, der den besten Preis geboten hat. Bei Transportguetern, fuer die der Zeitfaktor nicht vorrangig ist, koennen durch die Substitutionen von Leerfrachten Frachtkosten gespart werden. Den Fraechtern erleichtert es die bessere Auslastung ihrer Kapazitaeten. Vorgesehen ist eine viermonatige Pilotphase, in der die Registrierung, Frachtanforderung durch Verlader, Abgabe von Angeboten durch die Fraechter und die Vermittlung der Frachtauftraege gratis ist. Erst im Regelbetrieb wird fuer tatsaechlich vermittelte Auftraege eine Gebuehr an cargotrade.net zu entrichten sein. (KfV/A)

  • Publication Date: 2001-5

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: S27
  • Serial:
    • UMWELTSCHUTZ
    • Issue Number: 5
    • Publisher: BOHMANN DRUCK UND VERLAG GESELLSCHAFT M.B.H. UND CO. KG

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01189375
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 1:33PM