Strassenbau fuer eine nachhaltige Mobilitaet

Mobilitaet ermoeglicht als oekonomischer Standortfaktor den Zugang zu Absatz- und Beschaffungsmaerkten und foerdert gleichzeitig als individuelle Bewegungsfreiheit die Selbstbestimmung des Einzelnen. Das Beduerfnis nach Mobilitaet hat andererseits in unserer Gesellschaft ein Verkehrsaufkommen noch nie dagewesener Groessenordung erzeugt beziehungsweise beguenstigt und damit Risiken globalen Massstabs ausgeloest. Der Erhalt der Mobilitaet und die Bewaeltigung der globalen Risiken wird entscheidend von der Ausgestaltung der Strasseninfrastruktur - dem Verkehrstraeger Nummer 1 - abhaengen, wobei Patentrezepte nicht in Sicht sind. Bei aller Widerspruechlichkeit scheint eine nachhaltige Mobilitaet nur erreichbar zu sein, wenn sich in Bevoelkerung und Wirtschaft ein Bewusstsein zu einer sanfteren Raumnutzung und ein verantwortlicher Umgang mit Stoffstroemen durchsetzt. (A) Titel in Englisch: Road construction for a sustainable mobility.

  • Authors:
    • HECHTL, A
  • Publication Date: 2001

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 579-85
  • Serial:
    • Bautechnik
    • Volume: 78
    • Issue Number: 8
    • Publisher: Ernst (Wilhelm) and Sohn

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01189233
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 1:31PM