Strassenverkehr und Transportwesen

Der Beitrag setzt sich mit den Leistungen des Lkw-Verkehrs fuer die Entwicklung von Wohlstand und Verkehrsleistung in Deutschland in den letzten Jahrzehnten, primaer aus Sicht der Verkehrswirtschaft, auseinander. Es wird dabei auch die Frage der Verlagerungsmoeglichkeiten von der Strasse auf die Schiene und die Binnenschifffahrt diskutiert. Die erhebliche Zunahme des Lkw-Verkehrs wird unter anderem auf die Erweiterung der Europaeischen Union und die Situation Deutschlands als Transitland zurueckgefuehrt. Es sei nicht richtig, dass der Lkw-Verkehr zu einer Zunahme an Unfaellen und zu einer Verschlechterung des Strassennetzes beigetragen habe. Richtig sei vielmehr, dass der Lkw bereits heute ueber Sonderabgaben des Kraftverkehrs seine Wegekosten in vollem Umfang, jedenfalls was Lkws deutscher Kennzeichen anbetrifft, traegt. Abschlussvortrag beim 39. Deutschen Verkehrsgerichtstag 2001. Siehe auch ITRD-Nummer D347260.

  • Authors:
    • GREWER, H
  • Publication Date: 2001

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01189214
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 1:30PM