"Gelaendefahrzeuge: Aber sicher!" - Offroader und herkoemmliche Personenwagen bieten bei Unfaellen unterschiedlich Schutz -

Der Bericht beinhaltet Zusammenfassungen von Referaten zum Verhalten von Gelaendefahrzeugen bei Unfaellen. Festgehalten wird, dass das Unfallverhalten von modernen Limousinen und Gelaendefahrzeugen in erster Linie in der Konstruktion der Fahrzeuge liegt. Es werden besonders unfallkritische Details von Gelaendefahrzeugen betrachtet. So ist der Rammschutzbuegel von Gelaendefahrzeugen gaenzlich unnoetig und darueber hinaus auch gefaehrlich. Hier treten bereits bei geringen Geschwindigkeiten toedliche Verletzungen bei Unfaellen ein, wenn zum Beispiel Kinder durch einen Rammschutzbuegel erfasst werden. Gezeigt wird auch, dass auch schwere Gelaendewagen bei seitlichem Zusammenstoss relativ schnell umkippen. Im Beitrag wird ferner auf die erhoehten Versicherungskosten sowie auf Erkenntnisse aus der Unfallanalyse aus Versuchen mit Gelaendefahrzeugen eingegangen. Es werden ferner Forderungen an die Hersteller von Gelaendefahrzeugen formuliert, so unter anderem die nach einem Tieferlegen der Fahrzeuge, nach einer weicheren Bauart, sanfteren Rundungen, staerkeren Ueberrollbuegeln etc.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 61-73
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01189160
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 1:29PM