Automation im Automobil - auf dem Weg zur nutzerzentrierten Fahrerassistenz

Durch die in den letzten Jahren zu beobachtende Integration von Fahrerassistenzsystemen sowohl in Premium- wie auch im Mediumsektor wird ein enormer Zuwachs an Sicherheit und Komfort erwartet. Dieser beruht auf der Tatsache, dass zum einen die Systeme an sich immer zuverlaessiger und leistungsfaehiger werden, zum anderen die Bemuehungen, den Fahrerarbeitsplatz zunehmend "menschenfreundlicher" zu gestalten gesteigert werden. Sind diese Aspekte jedoch ausreichend fuer die Betrachtung der nutzerzentrierten Fahrerassistenz? Laesst sich damit eine umfassende Assistenz fuer den Fahrer erreichen? Dieser Beitrag gibt dem Leser eine kritische Betrachtung auf die derzeitige Integrationspraxis von Fahrerassistenzsystemen unter dem Gesichtspunkt der nutzerzentrierten Assistenz. Darauf aufbauend werden zwei Architekturvorschlaege diskutiert, die in zukuenftigen Fahrzeuggenerationen die Ziele der umfassenden Assistenz besser beruecksichtigen koennen. (A) Titel in Englisch: Automation in automobiles - towards user-centered driver assistance. Beitrag zum Themenbereich "Jahrmarkt der Innovationen" der 24. VDI/VW-Gemeinschaftstagung "Integrierte Sicherheit und Fahrerassistenzsysteme", Wolfsburg, 29. und 30. Oktober 2008. Siehe auch Gesamtaufnahme der Tagung, ITRD-Nummer D364581.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 315-29
  • Serial:
    • VDI-Berichte
    • Issue Number: 2048
    • Publisher: VDI Verlag GmbH
    • ISSN: 0083-5560

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01148674
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jan 25 2010 8:29AM