Aussagekraft der Bandbreiten der physikalischen Kennwerte bei der Festlegung von Homogenbereichen im Erdbau

The significance of spans of physical characteristics in the definition of homogeneous ranges in earthworks

Die aktuelle ATV DIN 18300 "Erdarbeiten" in den Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) in der VOB/C teilt den Baugrund in Homogenbereiche ein. Ein Homogenbereich lässt weitgehend gleiche Eigenschaften für die eingesetzte Erdbautechnologie erwarten. Zur Beschreibung eines jeden Homogenbereichs sind vom Auftraggeber für die in der aktuellen ATV DIN 18300 genannten Parameter ermittelte Bandbreiten anzugeben. Auf Basis der ermittelten Bandbreiten der einzelnen Parameter wird von den bauausführenden Firmen im Zuge der Kalkulation das leistungsfähigste Erdbauverfahren gewählt. Das gewählte Erdbauverfahren muss in der Lage sein, die Erdbautechnik unter den im Homogenbereich genannten Wertespannen auszuführen. Ist eine Einschränkung der Erdbauleistung bei Unter- oder Überschreiten einzelner Kennwerte zu erwarten, muss eine alternative oder zusätzliche Technologie gefunden und entsprechend kalkuliert werden. Die Wertespanne der einzelnen Parameter dient daher der Bewertung des einsetzbaren Bauverfahrens. Messwertspannen bodenphysikalischer Parameter lassen sich üblicherweise nach der Gaußschen Verteilungskurve beschreiben. Der Mittelwert der Messwertspanne entspricht folglich auch dem Maximum der Gaußschen Glockenkurve. Aus dem Mittelwert der genannten Wertespanne ergibt sich der mittlere kalkulatorische Leistungsumsatz. Mehr- und Minderleistung bei Werten außerhalb des Mittelwerts sind aber innerhalb der genannten Wertespanne kalkulatorisch abgedeckt. Eine genaue und ausreichende Ermittlung der einzelnen Wertespannen dient damit einem fairen und partnerschaftlichen Bauvertrag. Durch die hinreichende Ermittlung der Bodenparameter sowie deren Spannen wird eine eindeutige erschöpfende Leistungsbeschreibung durch den Auftraggeber ermöglicht, auf dessen Grundlage der Unternehmer sein Angebot legen kann. Es wird aufgezeigt, dass die nach aktueller ATV DIN 18300 zu ermittelnden Bandbreiten der für Boden oder Fels genannten Parameter von entscheidender Bedeutung zur Bewertung der einzusetzenden Erdbautechnik und der kalkulatorisch umzusetzenden Massen sind. Nur eine ausreichende Anzahl ermittelter Einzelwerte und damit eine entsprechend abgesicherte Bandbreite der Messwerte gibt die Möglichkeit, die zu bearbeitenden Böden realistisch zu bewerten/zu beschreiben. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: The current ATV DIN 18300 “Earthworks” in the General Technical Contract Conditions for Construction Services (ATV) of VOB/C divides the construction site into homogeneous ranges. A homogeneous range suggests largely the same physical properties for the earthworks technology used. In order to describe each homogeneous range, the client shall specify the determined band widths of the physical characteristics listed in the current ATV DIN 18300. Based on the determined band widths of the individual physical characteristics, the most efficient earthworks method is chosen by the construction companies in the course of the calculation. The chosen earthworks method shall be able to carry out the earthmoving technology under the value ranges specified for the homogeneous range. A restriction/limitation of earthworks performance can be expected by exceeded or not reached limits of the individual characteristic values. So consequently an alternative or additional technology must be found and calculated accordingly. The value range of the individual characteristics therefore is used to evaluate the applicable construction process. Measured ranges of soil physical characteristics can usually be described according to the Gaussian normal distribution. The mean value of the measured range equates to the maximum of the normal distribution. The mean value of the value range gives the mean calculative performance budget. By giving the value margin, supererogation and also decreased output is included in calculation. A precise and sufficient determination of the individual value ranges thus serves a fair construction contract based on partnership. By adequately identifying the soil characteristics and their margins, a clear exhaustive description of technical specifications by the contracting authority is made possible based on which the contractor can submit his tender. It is shown that the determined ranges of characteristics for soil or rock according to the current ATV DIN 18300 are crucial for the evaluation of the used earthworks technology and the masses to be implemented by calculation. Only sufficient numbers of determined individual values and thus a correspondingly adjusted range of measured values gives the possibility to evaluate/describe the soils to be processed in precise terms. This is the only way the required earthworks technique can be fully gathered and priced by the tenderer in the course of the tender processing. Estimated band widths of individual parameters, as often observed in tenders, are not helpfully.

Language

  • German
  • English

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures;
  • Pagination: pp 494-501
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01781633
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Sep 9 2020 9:20AM