Geotechnische Prinzipien bei der Umsetzung der Homogenbereiche nach VOB/C – BAW-Merkblatt MEH

Geotechnical principles for Homogeneous Areas for contracts according to VOB/C

Gemäß den Normen der VOB Teil C ist der Baugrund für Erdbau-, Tiefbau- und Spezialtiefbauarbeiten in Homogenbereiche einzuteilen. Dabei lassen die VOB-Normen einen weiten Spielraum zu. Mit dem Merkblatt "Einteilung des Baugrunds in Homogenbereiche nach VOB/C" (MEH) werden der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes als Bauherrin sowie den von ihr beauftragten Planern und Geotechnischen Sachverständigen Hilfestellungen gegeben, nach welchen Kriterien diese Einteilung verfahrensspezifisch erfolgen kann. Ergänzend werden Hinweise zu einzelnen Parametern, zur Zusammenarbeit von Planer und Geotechnischem Sachverständigen bei der Festlegung der Homogenbereiche und zu deren Darstellung im Geotechnischen Bericht gegeben. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: According to the German Construction Contract Procedures (VOB), Par C: General Technical Specifications in Construction Contracts (ATV), the subsoil must be classified into homogeneous zones. In order to facilitate the determination of the homogeneous zones, the Federal Waterways Engineering and Research Institute for Waterways published the Code of Practice: “Classification of Subsoil into Homogeneous Zones for Construction Contracts – MEH”. In this code of practice a system is presented with the identification of the main parameters for the description of soil and rock with the definition of classification limits for these main parameters. Additional hints are given for the use and the determination of certain parameters.

Language

  • German
  • English

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 502-6
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01781632
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Sep 9 2020 9:18AM