Mobility-on-demand: Kategorisierung von Informations- und Assistenzsystemen

In der Studie wurden eine Forschungsframework und eine Kategorisierung für Mod-IS (Mobility-on-Demand-Informationssysteme) entwickelt. Mittels einer Literaturreview konnte festgestellt werden, dass aktuelle Forschung sich auf die Entwicklung von mathematischen Modellen und Algorithmen fokussiert. Es konnte herausgestellt werden, dass es einen noch wenig erforschten Bereich gibt: IS (Informationssysteme), die die Nutzbarkeit von Mobilität unterstützen. Der Beitrag stellt sich wie folgt dar. Als erstes wird zum Forschungsfeld von IS im Kontext von Mobilität beigetragen, indem gezeigt worden ist, in welchen Bereichen IS-Mobilität unterstützt. Des Weiteren wurden ein Framework und eine Kategorisierung entwickelt, welche neue Impulse für zukünftige Forschung enthalten. Die Ergebnisse der Studie sollten aufgrund einiger Limitationen mit Vorsicht interpretiert werden. Als erste Limitation ist zu nennen, dass nur die Anzahl der Konzepte gezählt worden ist und keine Unterscheidung hinsichtlich der Signifikanz der Publikationen durchgeführt worden ist. Eine weitere Limitation stellen die genutzten Datenbanken dar. Sie wurden wegen ihrem Bezug zur IS-Forschung ausgewählt und dadurch sind Publikationen aus anderen Forschungsfeldern unterrepräsentiert. (A)

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    SPRINGER GABLER

    ABRAHAM-LINCOLN-STR. 46
    WIESBADEN,   DEUTSCHLAND BR  D-65189
  • Authors:
    • Brendel, A B
  • Publication Date: 2017

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 379-91
  • Monograph Title: Innovative Produkte und Dienstleistungen in der Mobilität: technische und betriebswirtschaftliche Aspekte

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01781391
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • ISBN: 978-3-658-18612-8
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jul 20 2020 6:00AM