Flächenbedarf des Fußverkehrs und des Aufenthalts auf Gehwegen

Für Gehwege bei Wohn- und gemischten Wohn- und Einzelhandelsnutzungen wird ein 2,00 m breiter Fortbewegungsbereich empfohlen. Dies entspricht einschließlich der Sicherheitsräume zu Radverkehrsanlagen beziehungsweise Fahrbahnen einem 2,25 bis 2,5 m breiten Gehweg. Für Einzelhandel mit Wohn- und Tertiärnutzungen werden ein 1,0 m breiter Bereich für Aufenthalte und Auslagen sowie ein 2,5 m breiter Fortbewegungsbereich empfohlen. Gehwege in zentralen Einzelhandelslagen mit mehrgeschossigen Arbeitsplatzkonzentrationen sollten einen 1,0 m breiten Bereich für Auslagen, einen 1,0 m breiten Aufenthaltsbereich und einen 3,5 m breiten Fortbewegungsbereich zuzüglich der Sicherheitsräume berücksichtigen. (A)

  • Authors:
    • Bohle, W
  • Publication Date: 2020

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01781184
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jun 26 2020 6:04AM