Messung des dynamischen Reifenlatsches zur Modellvalidierung der Reifen-Fahrbahn-Interaktion

Die Studie stellt eine Messmethodik vor, die Druck- und Scherspannungsverteilung in der Reifenaufstandsfläche am rollenden Reifen, insbesondere bei höheren Schräglaufwinkeln, zu messen. Dazu wird ein Reifen auf einem mobilen Reifenprüfstand montiert und bei verschiedenen quasistatischen Schräglauf- und Sturzzuständen über einen Sensor auf Basis eines Dehnmessstreifen-Clusters gefahren, der in der Lage ist, die hohen horizontalen Scherkräfte aufzunehmen. Durch den Vergleich der gemessenen Scherkräfte in der Reifenaufstandsfläche mit einem simulierten Reifenlatsch soll die Parametrierung von physikalischen Reifenmodellen verbessert werden. Dazu werden die Messungen in der iterativen Parameteridentifikation integriert. Diese zusätzliche Diskretisierungsstufe des Modells ermöglicht es, die Reifen-Fahrbahn-Interaktion in der Anwendung auf verschiedenen Oberflächentexturen zu untersuchen. (A)

  • Authors:
    • Friedrichs, J
    • ECKSTEIN, L
  • Conference:
  • Publication Date: 2019

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 39-53

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01779970
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 22 2020 8:04AM