Einfluss von Aufgrabungen auf die Dauerhaftigkeit des Straßenoberbaus

The influence of excavation works on the durability of road structure

Arbeiten am Versorgungsnetz erfordern oftmals einen Eingriff in kommunale Verkehrsflächen. Die Anforderungen an den hierzu nötigen Aufbruch, das Herstellen und Verfüllen der Leitungsgräben sowie das Wiederherstellen des Oberbaus sind in den Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für Aufgrabungen in Verkehrsflächen (ZTV A-StB 12) beschrieben. Ein im Auftrag der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V. (FGSV) durchgeführtes Forschungsvorhaben befasste sich mit der Fragestellung, inwieweit sich Aufgrabungen auf den baulichen Zustand von Straßen auswirken. Hierzu wurden in den Jahren 2016 bis 2018 in Münster Aufgrabungsflächen aus Asphalt auf mögliche Einflüsse auf die Dauerhaftigkeit des Straßenoberbaus untersucht. Die Auswahl dieser Aufgrabungsflächen erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Tiefbauamt der Stadt Münster. Zur Beurteilung des Langzeitverhaltens wurde ein Untersuchungsprogramm erstellt. Dieses beinhaltet messtechnische und visuelle Zustandserfassungen und -bewertungen (ZEB), Georadarmessungen, Bohrkernuntersuchungen und Tragfähigkeitsmessungen (FWD). Basierend auf den Ergebnissen der Untersuchungen wurden zur Beurteilung des Ist-Zustands der Aufgrabungen eine Bewertungsmatrix entwickelt sowie Empfehlungen für die Praxis eruiert. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: Work on the supply system often requires an encroachment in municipal traffic areas. The requirements for the necessary excavation, the construction and the backfilling of the utility trenches as well as the restoration of the superstructure are described in the Additional Technical Conditions of Contract and Directives for Excavation Works in Traffic Zones (ZTV A-StB 12). A research project commissioned by the Road and Transportation Research Association (FGSV) addressed the question to what extent excavation works impact the struc-tural condition of roads. From 2016 to 2018, asphalt excavation areas were examined for a possible influence on the durability of the road superstructure. The selection of these excavation areas was carried out in cooperation with the civil engineering office of Münster. A research programme was formed for the evaluation of the long-term behaviour. It includes metrological and visual pavement condition surveys and assessments (ZEB), Groundpenetrating radar (GPR) measurements, drill core analyses and falling weight deflectometer (FWD) testing. Based on the results of the investigations, an evaluation matrix was developed to assess the actual state of the excavation works and recommendations for practical use were determined.

Language

  • German
  • English

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References; Tables;
  • Pagination: pp 1071-83
  • Serial:
    • Straße und Autobahn
    • Volume: 70
    • Issue Number: 12
    • Publisher: KIRSCHBAUM VERLAG GMBH
    • ISSN: 0039-2162

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01778667
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 13 2020 10:08AM