Digitalisierte Mobilität: Mobilitätsplattformen − Herausforderungen auf dem Weg zum ganzheitlichen Mobilitätsservice

Digitized mobility

Mobilitätsplattformen vereinen eine Vielzahl von Verkehrsmitteln, wie Busse und Bahnen sowie Bike- und Carsharing und ermöglichen dem Nutzer die Planung, Buchung und Bezahlung von intermodalen Reisen aus einer Hand. In der praktischen Umsetzung bleiben jedoch bisher zahlreiche Fragestellungen unbeantwortet. Neben monolithischen Systemen, geschlossenen Geschäftsmodellen und technischer Inflexibilität auf der Betreiberseite, stellen der zunehmende Informationsumfang und die wachsende Komplexität bei der Reiseplanung den Kunden vor Herausforderungen. Um diesen Defiziten entgegenzuwirken, wurden auf Basis einer nutzerzentrierten Vorgehensweise im Forschungsprojekt Digitalisierte Mobilität − die Offene Mobilitätsplattform − eine Referenzarchitektur für Mobilitätsplattformen sowie Standards für deren Schnittstellen entwickelt. Elementarer Bestandteil des Projekts war dabei auch die Untersuchung der Praxistauglichkeit. Die gewonnenen Einblicke zeigen auf, welche Herausforderungen und Lösungsansätze bei der Implementierung einer Mobilitäts-plattform existieren und von welchen Faktoren die Nutzerakzeptanz beeinflusst wird. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: Mobility platforms combine a variety of vehicles like rail and bus as well as bike and car sharing systems allowing the user planning, booking and payment procedures of intermodal travelling from only one provider. In practice, however, numerous questions have remained unanswered. Besides monolithic systems, closed business systems and technical inflexibility on the operation side, the increasing amount of information and the growing complexity are challenging the customers during their voyage planning. Based on usability engineering and to combat these deficiencies, a reference architecture for mobility platforms and standards for their interfaces has been developed in the research project Digitized Mobility - the Open mobility platform. The elementary component was the investigation in the project’s practicability. The results show the existing challenges and solution approaches when implementing a mobility platform and which factors effect the acceptance of the users.

  • Availability:
  • Authors:
    • WIENKEN, T
    • ULLRICH, M
    • Krömker, H
    • Steinert, T
  • Publication Date: 2019

Language

  • German
  • English

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 36-42
  • Serial:
    • Nahverkehr
    • Volume: 37
    • Issue Number: 5
    • Publisher: ALBA FACHVERLAG GMBH & CO. KG
    • ISSN: 0722-8287

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01730887
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Aug 30 2019 8:49AM