Optimierung von batterieelektrischen Antriebssträngen

Auf Nutzfahrzeuge mit Dieselmotor entfällt der größte Einzelbeitrag zu den CO2-Emissionen im europäischen Straßenverkehr, aber CO2-neutralen, batterieelektrischen Lösungen stehen oft hohe Anschaffungskosten entgegen. Drive System Design hat ein Verfahren zur weitestgehenden Reduzierung des Investitionsaufwands entwickelt, das den gesamten Antriebsstrang unter dem Gesichtspunkt der Kostenoptimierung betrachtet und nicht nur die Komponentenebene. Die Studie zeigt auch, wie wichtig es ist, realistische Anwendungsfälle klar zu definieren, um die Energieeffizienz bei minimalen Kosten zu maximieren und gleichzeitig sicherzustellen, dass der optimierte Antriebsstrang alle funktionalen Anforderungen einschließlich der Reichweite erfüllt. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 12-9
  • Serial:
    • ATZ heavyduty
    • Volume: 12
    • Issue Number: 2
    • Publisher: Springer Vieweg / Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
    • ISSN: 2524-8782
    • EISSN: 2524-8790

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01715178
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Aug 12 2019 9:12AM