Mit elektrischem Antrieb und modellbasierter Systemanalyse nahezu lautlos in die Zukunft

Das Geräuschbild in Elektrofahrzeugen wird maßgeblich vom Antriebsstrang mitbestimmt. Die Gestaltung und Optimierung des NVH- (Noise Vibration Harshness) beziehungsweise Akustik- und Komfortverhaltens ist eine zentrale Aufgabenstellung in der Fahrzeugentwicklung, weil sie das Kaufverhalten entscheidend beeinflusst. Wissenschaftler der RWTH Aachen University arbeiten daher an Methoden und Modellen zur Analyse, Optimierung und Bewertung des Geräusch- und Schwingungsverhaltens von elektrifizierten Fahrzeugen und entwickeln Tools zur domänenübergreifenden modellbasierten Beurteilung und Optimierung von Geräuschen und Schwingungen elektrifizierter Fahrzeuge.

  • Availability:
  • Supplemental Notes:
    • ATZextra: Elektromobilität. Automobilbranche unter Strom.
  • Authors:
    • Drichel, P
    • Jaeger, M
    • Müller-Giebeler, M
  • Publication Date: 2019-6

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 52-7
  • Serial:
    • ATZ extra
    • Volume: 24
    • Issue Number: 5
    • Publisher: Springer Vieweg / Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
    • ISSN: 2195-1462

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01715176
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Aug 12 2019 7:58AM