Einfluss von temporär auftretendem Grundwasser auf die Standsicherheit von Straßeneinschnittsböschungen

Im Rahmen des Forschungsvorhabens soll der Einfluss von Wasser, insbesondere von temporär auftretendem Grund- und Schichtwasser, auf Böschungen systematisch untersucht und bewertet werden. Im Ergebnis soll ein Konzept entwickelt werden, mit welchen Mitteln bereits im Rahmen der Baugrunderkundung das Vorhandensein von temporär auftretendem Grund- oder Schichtwasser erkannt und dann im weiteren zeitlichen Verlauf beobachtet werden kann. Zur Überprüfung der vorgeschlagenen Erkundungs- und Messkonzepte sind diese im Feldmaßstab an geeigneten Bauvorhaben zu testen. Des Weiteren ist zu untersuchen, wie der Einfluss von temporär auftretendem Grundwasser bei Standsicherheitsberechnungen berücksichtigt werden sollte oder ob zusätzliche Prozesse und Versagensmechanismen zu berücksichtigen sind. Die Ergebnisse sollen später bei der Überarbeitung des "Merkblatts über geotechnische Untersuchungen und Berechnungen im Straßenbau" (M GUB) einfließen.

    Language

    • German

    Project

    • Status: Active
    • Contract Numbers:

      5.195

    • Sponsor Organizations:

      Bundesministerium fuer Verkehr und digitale Infrastruktur - BMVI (DEU) - Federal Ministry of Transport and digital Infrastructure

      Robert-Schuman-Platz 1
      Bonn,   DEUTSCHLAND BR  D-53175
    • Performing Organizations:

      Dr. Spang GmbH, Niederlassung Witten (DEU)

      ,    
    • Start Date: 20181201
    • Expected Completion Date: 0
    • Actual Completion Date: 0
    • Source Data: D709331

    Subject/Index Terms

    Filing Info

    • Accession Number: 01712666
    • Record Type: Research project
    • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
    • Contract Numbers: 5.195
    • Files: ITRD
    • Created Date: Jul 29 2019 4:38AM