August Wöhler (1819 –1914). Begründer der Schwingfestigkeitsforschung – 200. Geburtstag

August Wöhler (1819–1914) – founder of fatigue strength research, 200th anniversary of his birth

2014 war der 100. Todestag von August Wöhler. Aus diesem Anlass entstand gemeinsam mit dem Deutschen Verband für Materialforschung- und -prüfung e.V. (DVM ) ein Buch über A. Wöhler, welches die Biografie, seine wissenschaftlichen Arbeiten, aber auch übergeordnete Themen wie die industrielle Revolution und die Entwicklung der Technik im 19. Jahrhundert beleuchtet. Nationale und internationale Tagungen zeigten, dass diese Themen von großem Interesse sind. Daher wurde nicht zuletzt wegen des 200. Geburtstags von A. Wöhler eine überarbeitete englische Fassung veröffentlicht. August Wöhler war eine interessante und eigenwillige Persönlichkeit, geprägt durch die Industrialisierung des 19. Jahrhundert. Und hier insbesondere durch die Entwicklung der Eisenbahn. Die Verbreitung der neuen Technik führte zu zahlreichen Problemen. Schadensfälle an Bauteilen zeigten, dass der bisher durchgeführte Festigkeitsnachweis nicht mehr ausreichte. Brüche entstanden an Achsen, Rädern und Schienen bei Beanspruchung, die niedriger waren als die statische Bruchfestigkeit des Bauteils. August Wöhler konnte durch systematische Versuche nachweisen, dass wiederholte, also schwingende Beanspruchungen, die weit unterhalb der statischen Festigkeiten liegen, zum Bruch führen können und dass die ertragbare Schwingspielzahl bis zum Bruch mit abnehmender Beanspruchungsamplitude zunimmt. Der Beitrag gibt einen kurzen Überblick über Wöhlers Biografie und seine Leistungen. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: In 2014 was the 100th return of August Wöhlers obit. On this occasion, the authors published a book about his scientific work, his work on the safety of components and constructions in the emerging industrial society, his biography and his significance for the historical development in the field of fatigue strength of components and constructions. These investigations were accomplished in cooperation with DVM (German Association for Materials Research and Testing). As national and international events have shown, these developments are of great interest. Therefore, an English version suggested itself, not least because of the 200th anniversary of Wöhler in 2019. August Wöhler was an interesting and unique character, influenced by the 19th century Industrial Revolution, especially railway development. The spread of this new technology caused numerous problems. Fractures arose on axles, wheels and rails at stresses below the components static fracture strength. Through systematic tests August Wöhler was able to prove that repeated stresses far below the static strength might lead to fractures. The present article gives a brief overview of Wöhlers biography and his achievements. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 594-600
  • Serial:
    • Stahlbau
    • Volume: 88
    • Issue Number: 6
    • Publisher: Ernst & Sohn GmbH
    • ISSN: 0038-9145

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01714132
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jul 2 2019 9:31AM