Hinweise zur Anwendung einer modifizierten Kiestragschicht (KTSuB) im Oberbau von Verkehrsflächen aus Beton: H KTSuB

Die Hinweise stellen Möglichkeiten für die Herstellung, den Transport sowie den Einbau einer modifizierten Kiestragschicht mit besonderen Eigenschaften (KTSuB 0/32 mm) als Unterlage für eine Betondecke dar. Diese Variante einer Tragschicht ohne Bindemittel (ToB) ist noch keine Regelbauweise. Die H KTSuB sind in Verbindung mit den "Technischen Lieferbedingungen für Baustoffgemische und Böden zur Herstellung von Schichten ohne Bindemittel im Straßenbau" (TL SoB-StB), den "Technischen Lieferbedingungen für Gesteinskörnungen im Straßenbau" (TL Gestein-StB), den "Technischen Lieferbedingungen für Baustoffe und Baustoffgemische für Tragschichten mit hydraulischen Bindemitteln und Fahrbahndecken aus Beton" (TL Beton-StB) sowie den "Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für den Bau von Schichten ohne Bindemittel im Straßenbau" (ZTV SoB-StB) und den "Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für den Bau von Tragschichten mit hydraulischen Bindemitteln und Fahrbahndecken aus Beton" (ZTV Beton-StB) anzuwenden. Sie beschreiben zum Teil von den technischen Regelwerken abweichende oder zusätzliche Anforderungen bei der Anordnung der KTSuB unter der Betondecke. Die Hinweise richten sich vorrangig an Straßenbauämter (Kommunen/Land), ausschreibende Stellen und sonstige Fachverwaltungen und den von diesen Stellen beauftragten Ingenieurbüros sowie ausführende Bauunternehmen. Sie sollen die Anwendung der modifizierten KTS unter der Betondecke gemäß "Richtlinien für die Standardisierung des Oberbaus von Verkehrsflächen" (RStO 12), Tafel 2, Zeilen 3.1 und 3.2 ermöglichen. Die Hinweise gehen auf den Anwendungsbereich und die bisherigen Forschungsaktivitäten ein, führen zum Baustoffgemisch sowie zu den Eigenschaften und Richtwerten der fertigen Schicht aus, geben Hinweise zu Lagerung und Transport, zu Einbau und Verdichtung sowie zu Prüfungen. Auch ein Muster zu einer Leistungsbeschreibung ist beigefügt. Erfahrungen zur Anwendung der modifizierten Kiestragschicht im Oberbau von Verkehrsflächen aus Beton der Belastungsklassen Bk1,8 bis Bk10 liegen vor. Für die Verwendung im Oberbau von Verkehrsflächen höherer Belastungsklassen liegen derzeit noch keine Erfahrungswerte vor. Die H KTSuB sollen kompakt und praxisnah aufzeigen, was bei der Verwendung modifizierter Kiestragschichten unter Verkehrsflächen aus Beton zu berücksichtigen ist. Die bisherigen Forschungsergebnisse lassen eine Alternative zur Schotterbauweise (STSuB) − nach einer entsprechenden praktischen Bewährungsphase − erwarten.

  • Availability:
  • Supplemental Notes:
    • W 1, Wissensdokumente
  • Corporate Authors:

    FGSV Verlag

    Wesselinger Str. 15-17
    Köln,   Germany  50999

    Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) (DEU) (Road and Transportation Research Association)

    An Lyskirchen 14
    Köln,     D-50676
  • Publication Date: 2019

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Edition: Ausgabe 2019
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: 15p
  • Serial:
    • Issue Number: FGSV 817

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01718033
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • ISBN: 978-3-86446-237-5
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jun 27 2019 7:57AM