Unfallentwicklung auf deutschen Straßen 2017: Begleitmaterial zur Pressekonferenz am 12. Juli 2018 in Berlin

Die Bundesregierung hat sich in ihrem Verkehrssicherheitsprogramm vorgenommen, die Zahl der Verkehrstoten im Zeitraum von 2011 bis 2020 um 40 Prozent zu senken. Bisher liegt der Rückgang bei 20,7 Prozent. Um das selbst gesteckte Ziel zu erfüllen, müsste die Zahl der Verkehrstoten bis zum Jahr 2020 auf 2.405 sinken. Das Statistische Bundesamt veröffentlicht monatlich und jährlich umfangreiche Daten zur aktuellen Entwicklung des Unfallgeschehens. Auf Basis dieser Zahlen können Veränderungen gemessen und weiterer Handlungsbedarf aufgezeigt werden. In der Broschüre werden die Ergebnisse der Straßenverkehrsunfallstatistik des Jahres 2017 und wichtige Veränderungen im Zeitverlauf vorgestellt. Besonderes Augenmerk liegt diesmal auf der Verkehrssicherheit von Fahrradfahrerinnen und -fahrern. Darunter fallen auch Personen, die mit Pedelecs unterwegs sind. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Digital/other
  • Features: Tables;
  • Pagination: 46p

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01710474
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jun 25 2019 3:32AM