Wo fehlt was? Bestimmung unterversorgter Gebiete mittels Erreichbarkeitsmaßen

Erreichbarkeitsmaße verschieben den Fokus der Betrachtung des Mobilitätsangebots auf die Verteilung der Aktivitäten im Raum und die Möglichkeiten des Erreichens dieser mittels verschiedener Verkehrsträger und -modi. Sie werden als Paradigmenwechsel zugunsten einer umweltfreundlichen Mobilität angesehen. Beschrieben wird eine Methode zur Verarbeitung von Erreichbarkeitsmaßen mit dem Ziel, Bereiche mit potenziell unzureichender Versorgung auf eine leicht verständliche Art und Weise quantitativ zu erfassen und darzustellen. Die Methode wurde am Beispiel des Zugangs zu Schulen in den Städten Berlin und Mexiko Stadt vorgestellt, um ihre Übertragbarkeit auf verschiedene Gebiete zu demonstrieren. Die Methode nutzt sogenannte „Contour Measures" als Erreichbarkeitsmaß und verschneidet diese mit der jeweils betroffenen Bevölkerungszahl. Die Nutzung dieses Erreichbarkeitsmaßes hat mehrere Vorteile: Zum einen sind die Ergebnisse einfach zu interpretieren. Zusätzlich können für die Berechnungen zumeist frei verfügbare Daten genutzt werden, ohne dass modellgetriebene Annahmen benötigt werden. Die Methode kann sowohl für den Vergleich zwischen Räumen wie Städten als auch für die Identifikation schlecht angebundener Teilgebiete dieser Räume genutzt werden. Die Analyse zeigt, dass die Berechnung von Erreichbarkeitsindikatoren eine schnell zu erfassende und wertvolle Basis für die lokale Stadtplanung bietet und es darüber hinaus ermöglicht, im Rahmen von übergeordneten Planungsinitiativen Städte miteinander zu vergleichen. Prinzipiell könnten die Ergebnisse auch herangezogen werden, um die Qualität verschiedener Verkehrsträger, wie zum Beispiel des ÖPNV, innerhalb der Teilgebiete miteinander zu vergleichen. (A)

  • Availability:
  • Authors:
    • Krajzewicz, D
    • Nieland, S
    • Narezo Balzaretti, J
    • Heinrichs, D
  • Publication Date: 2018-9

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References; Tables;
  • Pagination: pp 28-31
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01711566
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 22 2019 2:50AM