Verkehrsmedizinisches Handeln im ärztlichen Alltag stärken. Vorstellung eines verkehrsmedizinischen Anamnesebogens

Mögliche Beeinträchtigungen der Fahrsicherheit können durch akute oder chronische Erkrankungen und/oder deren Behandlungen vorübergehend oder auch dauerhaft verursacht sein. Daraus ergibt sich im Arzt-Patienten-Verhältnis die Pflicht zur gemeinsamen Gestaltung der Verantwortung für eine sichere Teilhabe am Straßenverkehr. Im Arzt-Patienten-Kontakt stellt sich für den Praxis- oder Klinikalltag die Aufgabe, die Aufklärung und Beratung zu Einflüssen auf die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, die sich auf eine sichere Verkehrsteilnahme negativ auswirken können, angemessen durchzuführen. Denn nur so kann eine Patientin/ ein Patient die eigene Verantwortung für die aktive Teilnahme am Straßenverkehr entsprechend den erforderlichen Anpassungen an das individuelle Fahrverhalten überhaupt wahrnehmen. Zur Unterstützung dieser Aufgabe wurde auf der Grundlage der Fachliteratur ein Anamnesebogen erarbeitet, der vorgestellt wird. Ärztinnen und Ärzte in verkehrsmedizinischen Fortbildungen (unter anderem an der Ärztekammer Nordrhein) haben den Bogen (Version ab 2016 modifiziert und ergänzt, aktueller Stand 2018) gut angenommen. Konkrete Einsatzerfahrungen stehen (noch) nicht zur Verfügung. Mit der Vorstellung des Bogens soll der fachliche Austausch zum vorgestellten Instrument angeregt werden. Das Ziel ist, einen alltagstauglichen verkehrsmedizinischen Anamnese- und Beratungsbogen für Klinik und Praxis zur Verfügung stellen zu können. (A) Beitrag zu den Posterführungen.

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Pagination: 130-1
  • Monograph Title: Verkehrssicherheit und Lifestyle - Smart Drugs and Smartphones. Das 14. Gemeinsame Symposium der Deutschen Gesellschaft für Verkehrspsychologie (DGVP) und der Deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin (DGVM) 2018 in Saarbrücken. Themenheft
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01705918
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 16 2019 9:27AM