Entwicklungsstrategien für die individuelle Mobilität von morgen

Weder bei den Antriebssystemen noch bei den zukünftigen Mobilitätskonzepten liegt ein einheitlicher technischer Weg in die Mobilität für morgen vor. Es wird regional signifikante Unterschiede geben, die politischen Vorgaben, geografischen Merkmalen und gesellschaftlichen Besonderheiten Rechnung tragen werden. Das Auto wird als Grundbaustein der individuellen Mobilität weiterhin Bestand haben, obgleich neue Mobilitätsangebote im urbanen Umfeld den Verkehr entlasten werden. Unterschiedliche Energieträger und Antriebsstrangtopologien sorgen für eine neue Vielfalt in der Automobilindustrie. Eine erfolgreiche Entwicklungsstrategie muss deshalb mehrere parallele Wege verfolgen und ein ganzheitliches Verständnis aufweisen. Die holistische Betrachtung ermöglicht erst wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Lösungen für die Mobilität von morgen. (A)

  • Availability:
  • Supplemental Notes:
    • Jubliäumsausgabe 2018: 120 Jahre ATZ.
  • Authors:
    • Gutzmer, P
    • Wagner, U
  • Publication Date: 2018-3

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01712459
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 15 2019 5:17AM