Entwurf und Konstruktion einer Schrägseilbrücke über den Fluß Bouregreg in Marokko

The design and construction of cable‐stayed bridge over Bouregreg River, Morocco

Dargestellt wird der Entwurf und die Konstruktion einer Schrägseilbrücke über den Bouregreg Fluss in Rabat, der Hauptstadt von Marokko. Das Bauwerk ist Teil einer neuen 41,5 Kilometer langen Autobahnumgehung um die Stadt Rabat. Der gesamte Brückenzug ist circa 952 Meter lang mit der Schrägseilbrücke als Hauptbrücke mit zwei Pylonen. Der Überbau besteht aus zwei Spannbetonrandträgern, die miteinander durch Stahlverbundträger verbunden sind. Die Stahlverbundträger wurden als Halbfertigteile gefertigt und auf der Baustelle mit einer Ortbetonschicht versehen. Bei der Gestaltung der Pylone werden moderne Elemente mit Elementen aus der traditionellen marokkanischen Kultur und der islamischen Architektur verbunden. Die circa 200 Meter hohen Pylone bestehen jeweils aus vier kurvig geformten Beinen, sodass ovale Zwischenräume mit Durchblicken auf die Umgebung entstehen. Am Kopf werden die Pylonbeine zu einem traditionellen Spitzbogen zusammengeführt. Alle Schrägseile sind im Innern der Hohlpylone mit einer Gruppe von besonders ausgebildeten Stahlelementen verankert, welche die Horizontalkräfte zwischen den Beinen aufnehmen. Die Gesamthöhe des Verankerungsbereichs beträgt 25 Meter. Das Brückendeck wird von 80 Schrägseilpaaren aus galvanisierten Paralleldrähten getragen. Die Pylone wurden mittels einer Kletterschalung in 43 Abschnitten bewehrt und betoniert. Das Brückendeck errichtete man im Freivorbau von beiden Seiten des Pylons als Waagebalkenkonstruktion. Die Brücke wurde Ende Juli 2016 dem Verkehr übergeben und bildet seitdem ein bemerkenswertes Landschaftselement. ABSTRACT IN ENGLISH: The Bouregreg cable‐stayed bridge is located at Rabat‐Salé‐Kénitra, Morocco. It forms part of the new 41.5 km Rabat motorway bypass around the city of Rabat and will improve traffic congestion in Hay Riad, the capital's western residential suburb. This bridge has a total length of 951.66 m, of which the main bridge is a cable‐stayed bridge with spans arrangement of 183+376+183 m and a total width of 29.82 m. The main girder of the cable‐stayed bridge uses double pre‐stressed concrete edge girders, connected with steel cross beams and concrete slab. The concrete pylon consists of four separate curve legs, which forms a traditional pointed‐arch on the top of pylon. This paper mainly describes the structural design features and construction of the cable‐stayed bridge, and highlights some innovations of the design and construction, such as the connection between cable and pylon legs, steel cross beam and concrete edge beams, the concreting sequence of main girder and tension of stayed cables. (A)

  • Availability:
  • Authors:
    • Wang, Yiming
    • Gao, Ziyou
    • Chen, Z
    • Zhao, W
    • Shi, Jing
    • Liao, M
  • Publication Date: 2019-2

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 150-9
  • Serial:
    • Bautechnik
    • Volume: 96
    • Issue Number: 2
    • Publisher: Ernst & Sohn GmbH
    • ISSN: 0932-8351

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01708415
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 2 2019 7:42AM