Radnabenantriebe. Wegbereiter fuer Raumeffizienz und Fahrdynamik

Der Einsatz elektrischer Radnabenantriebe in Kraftfahrzeugen verspricht Vorteile in Bezug auf Raumeffizienz und Fahrdynamik. Im Rahmen des Forschungsprojekts MEHREN (Multimotor-Elektrofahrzeug mit hoechster Raum- und Energieeffizienz und kompromissloser Fahrsicherheit) der Kooperationspartner Continental, Ford, Schaeffler und RWTH Aachen University wurde das Potenzial dieser Antriebstechnologie umfassend evaluiert. Dazu wurden zwei Technologie-Demonstrationsfahrzeuge auf Basis des Ford Fiesta entwickelt und aufgebaut, bei denen Radnabenantriebe in eine bestehende Fahrzeugarchitektur integriert wurden. In den Fahrversuchen zeigte sich, dass durch die neuentwickelte Fahrdynamikregelung die Fahrsicherheit und das Handling, bei gleichzeitiger Dynamikerhoehung, deutlich verbessert werden koennen. Darueber hinaus wurde die Leistungsfaehigkeit und Robustheit der Radnabenantriebe auch unter Extrembedingungen nachgewiesen. Die gewonnenen Erkenntnisse fliessen in weitere Entwicklungsarbeiten bei den beteiligten Projektpartnern ein. (A)

  • Availability:
  • Authors:
    • Eckert, A
    • Eckstein, L
    • Gutzmer, P
    • Van der Jagt, P
  • Publication Date: 2018-6

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 48-55
  • Serial:
    • Motortechnische Zeitschrift
    • Volume: 79
    • Issue Number: 6
    • Publisher: Springer Verlag / Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
    • ISSN: 0024-8525

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01693036
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Feb 7 2019 8:48AM