Prognose von Fahrgastwechselzeiten − Bedeutung und Modellierung in der Praxis

Fahrgastwechselzeitmodelle bieten ein breites Einsatzspektrum. So kann ein Einsatz sowohl in fruehen Phasen wie der Infrastruktur- und Betriebsplanung als auch direkt im laufenden Betrieb sinnvoll sein und Verbesserungen ermoeglichen. Eine weitere Chance ist jedoch im Erkenntnisgewinn zu sehen, der sich bei naeherer Beschaeftigung mit den Ergebnissen solcher Prognosen einstellt. Der vorgestellte Modellansatz kann aufgrund seiner Struktur in saemtlichen skizzierten Einsatzbereichen genutzt werden. Er bietet dem praxisorientierten Anwender neben der konkreten Prognose der Fahrgastwechselzeiten auch weiterfuehrende Hintergrundinformationen zu den Kausalitaeten und erleichtert so die situationsbezogene Erkenntnis moeglicher Verbesserungspotenziale zur Optimierung der Fahrgastwechselprozesse im betrachteten System. Die aktuell durchgefuehrten Weiterentwicklungen des Ansatzes werden perspektivisch eine Beruecksichtigung weiterer relevanter Einflussfaktoren erlauben und damit insbesondere die Beschreibung der teilweise aeusserst hohen Variationsbreiten der Fahrgastwechselzeiten weiter verbessern. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 231-4
  • Serial:
    • Verkehr und Technik
    • Volume: 71
    • Issue Number: 8
    • Publisher: ERICH SCHMIDT VERLAG
    • ISSN: 0340-4536

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01690950
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Dec 11 2018 8:57AM