Mobilitaetswende in Deutschland: Perspektiven und rechtliche Herausforderungen

Die Mobilitaetswende stellt eine der grossen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts dar. Entsprechend heftig wird der Beitrag unterschiedlicher Mobilitaetstraeger zur Befriedigung von Bewegungsbeduerfnissen und zum Guetertransport gegenwaertig unter technischen, umweltpolitischen und ethischen Aspekten, aber auch mit Blick auf eine nachhaltige Inanspruchnahme von Ressourcen diskutiert. Hinsichtlich des Schutzes von Leben und Gesundheit der Menschen und der Umwelt sowie wirtschaftlicher Rahmenbedingungen stellen sich zahlreiche Fragen, deren Beantwortung eine interdisziplinaere Herangehensweise erfordert. Einige davon greifen die sechs Autoren (Rammler, Nehm, Monheim, Engelmann, Josipovic, Laux) im Sammelband der Reihe "Mobilitaetsrecht-Schriften" auf. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den rechtlichen Herausforderungen, die sich durch das rasante Tempo der technischen Entwicklungen, insbesondere Digitalisierung und Automatisierung, ergeben. Ausserdem untersuchen sie die Moeglichkeiten, Nachhaltigkeit in der Mobilitaet zu verwirklichen sowie die kuenftige Rolle etablierter Verkehrstraeger. (A)

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    BWV Berliner Wissenschafts-Verlag

    Markgrafenstrasse 12-14
    Berlin,   Germany  10969
  • Publication Date: 2017

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: References;
  • Pagination: 94p
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01687325
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • ISBN: 978-3-8305-3819-6
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 31 2018 11:02AM