Einsatz effizienzoptimierter geothermischer Systeme zur Schnee- und Eisfreihaltung von Verkehrsflaechen

Im Rahmen der Dissertation wurden neue Moeglichkeiten zur ressourcenschonenden Temperierung von Verkehrsflaechen mittels Geothermie untersucht und in Feld- und Laboruntersuchungen getestet. Fokus der wissenschaftlichen Aktivitaeten lag dabei einerseits auf der Weiterentwicklung und Optimierung von Geothermiesonden, die als zentrales Element die Effizienz einer geothermischen Anlage massgeblich beeinflussen, und andererseits in der Entwicklung eines Freiflaechenheizsystems, das weitestgehend ohne Einsatz fossiler Energien betrieben werden kann und eine oekonomische und oekologische Alternative fuer den Winterdienst auf kleineren Flaechen, wie zum Beispiel Personenverkehrsflaechen, bietet. Mit dem Ziel der Neuentwicklung einer effizienzoptimierten Geothermiesonde, die kostenguenstig, mit hohem Qualitaetsstandard hergestellt werden kann, wurde ein neues Sondenkonzept, das auf einer Optimierung der Oberflaechenverhaeltnisse von hinab- und hinauffuehrenden Rohrstraengen beruht, in Feld- und Laboruntersuchungen getestet. Die in der Arbeit praesentierten neuen Moeglichkeiten zur Effizienzsteigerung von Geothermiesonden sind ein wichtiger Baustein zur Erhoehung der Wirtschaftlichkeit eines geothermischen Winterdienstsystems. (A)

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    Technische Universitaet Darmstadt, Institut und Versuchsanstalt fuer Geotechnik

    Franziska-Braun-Strasse 7
    Darmstadt,   Germany  64287
  • Authors:
    • WABERSECK, T
  • Publication Date: 2017

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01686676
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • ISBN: 978-3-942068-19-2
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 16 2018 6:31AM