Traktionsbatterie als thermischer Speicher

Die Reichweite von Elektrofahrzeugen sinkt speziell bei niedrigen Aussentemperaturen drastisch. Um diese Reichweitenvarianz zu reduzieren, wird im EU-Projekt Optemus an einer integrierten Loesung bestehend aus einem Batteriesystem und einer kompakten Waermepumpeneinheit, die es ermoeglicht, in der Batterie gespeicherte thermische Energie als Waermequelle zu nutzen, gearbeitet. Die Traktionsbatterie verfuegt aufgrund ihres hohen Gewichts auch ueber eine entsprechende thermische Speicherfaehigkeit. Fuer die im Projekt verwendete Lithium-Ionen-Batterie wurde ein Konzept zur Speicherung von thermischer Energie entwickelt. In Kombination mit einer vorausschauenden Vorkonditionierung, die zum Beispiel den Abfahrtszeitpunkt sowie das Wetter beruecksichtigt, kann so die Batterie entsprechend temperiert werden. Die gespeicherte Waerme kann dann wiederum von der Waermepumpeneinheit fuer die Beheizung der Fahrzeugkabine genutzt werden.

  • Availability:
  • Authors:
    • Steiner, A
    • Mimberg, G
    • Weidmann, F
    • Caldevilla, A
  • Publication Date: 2018-1

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01693050
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jul 5 2018 5:24AM