Umdenken. Funktionale Sicherheit benoetigt eine neue Prozessorganisation

Durch autonomes und hochautomatisiertes Fahren ergeben sich insbesondere in Bezug auf sicherheitsrelevante Funktionen neue Anforderungen im Automobilbereich. Eine moegliche Antwort auf diese Herausforderungen koennte die nicht immer einfache Umsetzung der Norm ISO 26262 sein. Am Beispiel des Bordnetzes beschreibt Draexlmaier, dass sich der Sicherheitslebenszyklus der ISO 26262 nicht nur auf die Entwicklungs- und Produktionsprozesse bezieht, sondern auch auf die nachgelagerten Prozesse waehrend der spaeteren Nutzungsdauer.

  • Availability:
  • Authors:
    • Druhm, O
    • Gall, M
    • Scheidhammer, G
  • Publication Date: 2018-4

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures;
  • Pagination: pp 56-61
  • Serial:
    • ATZ Elektronik
    • Volume: 13
    • Issue Number: 2
    • Publisher: Springer Verlag / Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
    • ISSN: 0005-6650

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01693040
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jul 4 2018 2:51AM