Zielerreichung mittels Vermeidungskostenrechnung? Erweiterung der Vermeidungskostenrechnung zur Bewertung der Foerderwuerdigkeit von Dekarbonisierungsmassnahmen im Verkehrssektor

Der Artikel hinterfragt die Vermeidungskostenrechnung als aktuell verbreiteten Bewertungsmechanismus fuer emissionsreduzierende Technologien im Verkehrssektor. In Anbetracht der quantitativ eindeutigen Zielvorgaben, die in der Folge der UN-Uebereinkunft von Paris 2015 entstanden sind, ist die Vermeidungskostenrechnung nicht dazu geeignet, staatliche Foerderentscheide fuer oder gegen einzelne Technologien argumentativ zu unterstuetzen. Zwei alternative Bewertungsinstrumente werden daher vorgestellt, die beide das Konzept der Effektivitaet als Messgroesse fuer Zielerreichung beruecksichtigen, ohne dabei die Effizienz als Messgroesse fuer privatwirtschaftliche Umsetzbarkeit zu vernachlaessigen. Am Ende steht eine neue Formel - die „Effizienz-Plus-Formel" - die der Vermeidungskostenrechnung hinsichtlich Genauigkeit und praktischer Anwendbarkeit in nichts nachsteht und hinsichtlich ihrer Eignung zur Unterstuetzung von Foerderentscheidungen ueberlegen ist. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: This article examines the current economic evaluation mechanism of emission-reduction technologies in the transport sector in the light of precise quantitative reduction targets initiated by the UN Paris Agreement in 2015. The state-of-the-art evaluation mechanism ("Vermeidungskostenrechnung") turns out to be inappropriate as a decision-making tool for technology subsidies and thus, two alternative evaluation mechanisms are presented here: Both heed the idea of emphasizing effectiveness as a central argument to measure target completion without neglecting efficiency as an argument of private actors' interest. This leads to a new formula ("Efficiency Plus") that is able to compete with the state-of-the-art mechanism in terms of accurateness and usability - and that is able to outrun the common mechanism in terms of suitability for decisions on state subsidies. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References; Tables;
  • Pagination: pp 272-92
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01672141
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jun 6 2018 5:44AM