Dauerhaftigkeitseigenschaften von Betonen mit huettensand- und flugaschereichen Zementen

Aufbauend auf den Ergebnissen des AiF-Vorhabens 16148 N "Gemeinsame Nutzung von Huettensand, Steinkohlenflugasche und Portlandzementklinker zur Herstellung optimierter Zemente und Betone" wurden mithilfe statistischer Versuchsplaene fuenf Zementzusammensetzungen definiert, mit denen Betone hergestellt wurden, an denen umfangreiche Dauerhaftigkeitsuntersuchungen zur Carbonatisierung, zum Eindringen von Chloriden, zum Frost- und Frost-Tau-Widerstand sowie zum Sulfatwiderstand durchgefuehrt wurden. Mit den Untersuchungen konnte gezeigt werden, dass mit allen Zementen dauerhafte Betone hergestellt werden koennen, wenn die in DIN 1045-2 definierten Mindestanforderungen an die Betonzusammensetzung fuer die entsprechenden Expositionsklassen eingehalten werden. Herstell- oder materialbedingte Schwankungen hatten in Bezug auf den hohen Frostwiderstand des mit dem Zement "E" hergestellten Betons keinen nennenswerten Einfluss. Ferner konnte ein Vorschlag fuer Anwendungsregeln erarbeitet werden. (A)

  • Authors:
    • Feldrappe, V
    • EHRENBERG, A
  • Publication Date: 2017

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01677286
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jun 5 2018 8:17AM